Ein Modell, das Schule macht

Endlich wieder aufatmen können! Zeit haben, um neu Kraft zu tanken. Mut finden, wieder aufzubauen, was unter dem Druck der Belastung eingebrochen ist. Nach lebensbedrohender Diagnose und den Strapazen der Intensivtherapie ist das dringend nötig.

Als führende Spezialklinik für die Rehabilitation onkologischer, hämatologischer und kardiologischer Indikationen bei Kindern und jungen Menschen bietet die Katharinenhöhe umfassende medizinische und psychosoziale Behandlung, damit der Einzelne und seine Familie zur Normalität zurückfinden können. Das bewährte, richtungsweisende Konzept unserer Klinik hilft, die Gesundheit zu stabilisieren und vielfältige Belastungen zu verarbeiten. Modernste Ausstattung und die hervorragende Lage in der Erholungslandschaft des Schwarzwaldes
sorgen für beste Rahmenbedingungen.

Reha Familien

Familienorientiertes Behandlungskonzept für Kinder (FOR)

mehr

Reha Jugendliche und junge Erwachsene

Kleingruppenorientiertes Behandlungskonzept für Jugendliche und junge Erwachsene.

mehr

Der Schritt von der Therapie zum Leben

Heute können ca. 80 Prozent der Kinder und Jugendlichen mit einer bösartigen Erkrankung geheilt werden. Auch bei schweren Herzerkrankungen stehen verbesserte Operationsmethoden zur Verfügung. Doch der Preis ist hoch. Denn die äußerst langwierige und intensive Therapie führt zu extremen Belastungen. Für die Patienten selbst und ebenso für deren Familien. Ängste und traumatisierende Erfahrungen sowie körperliche Krankheitsfolgen können zu Funktionseinschränkungen bis hin zu Behinderungen führen und erschweren eine altersentsprechende Entwicklung.

Die Therapieverfahren in der Rehabilitation müssen das ganze Spektrum von Beeinträchtigungen, körperlichen und psychischen sowie psychosozialen Krankheitsfolgen umfassen. Dies gelingt nur, wenn das altersgemäße Umfeld in den Therapieprozess einbezogen wird. Aus dieser Erkenntnis haben sich die beiden Therapiekonzepte der Katharinenhöhe entwickelt:

  • Familienorientiertes Behandlungskonzept für Kinder (FOR)
  • Kleingruppenorientiertes Behandlungskonzept für Jugendliche und junge Erwachsene

Beide Konzepte beruhen auf denselben Grundprinzipien:
Der Rehaprozess findet in einer „Schicksalsgemeinschaft“ statt. Gleich betroffene Familien oder Patienten reisen gemeinsam zur Rehabilitation an und schließen nach vier intensiven Wochen diesen Prozess gemeinsam ab.

Aktuell

Förderprojekt 2015-2016:
Familienbauwerk mit 6 neuen barrierefreien Appartements und 2 behindertengerechten Kindergruppen

mehr